Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Rom Europa-League

Unsere Tour nach Rom!

Super Wetter, super Stadt, super nette Leute ....  grottenschlechtes Spiel .... wir kommen trotzdem wieder!

Reisebericht:

SS Lazio Rom - Borussia MG /
/////////////////////////////////////////////
MI.,20.02./04:45h = Wecker, auf geht’s, Schal, Trikot, Jacke, Rucksack, Geld, Handy, Tickets.
05:30h Minicar vor der Tür, steig ein, hol Neff&Sohnemann ab, Einbahnstrasse, Taxifahrer ist cool/uncool und fährt ca. 150m Strasse rückwärts bis Neff-Haus, 2 Mann rein, weiter, Shell-Tanke Giesenkirchen, Theo Lingen mit Kaffebecher rein, weiter HBf-RY, dort kommen Steffi+Christian+Manni Esser sowie Christina und Nikolai, hallo-hallo-hallo!!!. Ferner ca. 20 weitere BMG-Fans, tjo-die Welt ist klein, die Wege sind gleich, die Abfahrtszeiten auch. Gleis 3, kalt, Fotos, erste Dose, rein in den Regio Rg. K**n, drinnen gibt’s Dose + Sekt + Becher + Partystrohhalme mit Flitterglitter....! Klasse Steffi! Prost, in Grevenbroich kommen Sven+Birgit hinzu, ebenso später Frank Bischoff + Michael Peters, Gruppentrunk bis K**n-HBf, menschenleer am frühen Morgen, also Singen, ein paar Schlacker und Leverkusener Pillen schauen irritiert....gehabt Euch wohl. Alle für die deutsche UEFA-Wertung, Abflug nach Falco-Vienna problemlos, Anschlussflug hat noch ne halbe Stunde Verspätung, Check-In-Schalter mit BMG-Fahne versehen, hier fliegen wir, Abflug + Ankunft Roma nach Bier, Sekt und Saft. Ankunft Roma bei herrlichem Wetter, neben mir plötzlich Hansi Meyerr, dann die ganze Mannschaft, uiii quel surprise !, Fahne raus, BMG-Bus besingen, Spieler winken, Favre + Präsidium ebenfalls, neben mir Kamera "sport-1", her damit und Parole geschwunken (auf you-tube zu sehen!), abends im TV ausgestrahlt, komm ich getz ins Färnsähn ?, yo - erhalte ca. 10 sms "du bist im TV...", wau !
Bustransfer Airport zum Statione Termini Roma, von da aus zu Fuß zum Hotel, ächz, Hotel Bolivar klein aber fein, Portier ehemaliger FanClub-Leiter von AS Roma, alle hier sind für AS Rom und gegen Lazio, wir sollen 5:0 siegen, klar machen wir, Simone und Michael Zeissler auch schon eingetroffen, ich habe ein Zimmer mit 4 Betten, nanu, Lukas Baur kommt später noch, also Platz satt. Hotel eingecheckt, WC, raus Stadtbummel, tolles Wetter, Colosseum im Sonnen- Untergang, wir schwören es war schon kaputt bevor wir kamen....Pipi im Baustellen-Klo an der Hauptverkehrsstrasse, alles friedlich - überall Gladbacher....zurück Hotel, Tshirt-Wechsel, Essen gehen...Pustekuchen: in Rom macht keine Kneipe/Bar/Restaurant so wirklich von 20h auf, entweder geschlossen oder der Koch fehlt noch....also warten, weiter- Suchen, Gruppe trennt sich, alle haben Hunger, keiner mag mehr gehen, egal....und es geht doch. Pizza-Ristorante, lecker, Ober flexibel, Bier kalt, alles gut. Nach und nach kommen die Meldungen, dass alle eintreffen....insgesamt 31 Nerven mit Begleitung oder deren Freunde......das nenn ich mal Pilgerfahrt, Arango for New Pope!, Irish-Pub mit TV aber Lahme Stimmung, weitergezogen, Hotel, Uli Otten, Mario Vandrey dann noch im 2. Irish-Pub getroffen, Dirk Lingen führt uns hin mit letzter Kraft.....danke Dirk! Dort ca. 200 BMG-Fans, Tanz und Gesang, aaahhh Heimat.....Ende ca. 03:30h.
Tag-1 o.k., Zimmernachbar Lukas ebenfalls da. Gute Nacht Roma. Schlafen, träumen, morgen nur noch gewinnen. Ende Tag 1.
 

Do.,21.02../08:30h=gut gepennt, frisch, Dusche, Klo, aufaufauf!, Frühstück, Sonne, herrlicher Blick raus über die Dächer von Rom und aufs Rührei mit Speck + Schinken am Buffet, hinein Onkel Otto, Kraft für den Tag. Nach und nach treffen alle Nerven ein, gut gestärkt lassen wir uns vom ex-AS-ROMA-Hool-Portier den Weg zur Stadtrundfahrt erklären und reserviere für 14 Nerven für 10:10h. Im Laufmarsch zur Haltestelle, aber keine Stadrundfahrt ohne

Dosenbier sagen einige. Gute Idee – falscher Zeitpunkt, 7 Mann im Bus, 7 Mann weg + Dosenbier kaufen, aaarrggghhh, hassu Gruppe – hassu Koordinationstaifun, Bus will fahren, 7 Mann wieder raus, Bus verpasst, nächste Abfahrt in ¾-Stunde, 7 Mann kommen, 7 Mann sauer, Ärger, dafür 2 Tüten Bier,nun denn, Prost, Gruppenfoto, Versöhnung, Bus, 2. Anlauf, alle rein + ab geht’s. Circa 2 Stunden Fahrt im offenen Doppeldecker, gute Übersicht über

Rom, war den Preis wert, alle 3 Strassen von hinten ein langgestrecktes „Pfauuuu-Äffff-Älll…“…..Neff lebt ! Sonne die ganze Fahrt, auf jedem Bus s-w-g-Fans, watt ne Stimmung in Town! Herrlich !

Rundfahrt zu Ende, Hotel, umziehen, it’s Spieltag! Jacke, Schal, Fahnenmüllsack, alles am Mann. Ab dafür. Allgemeiner Treffpunkt 14h Spanische Treppe für alle BMG-fans. Zu Fuss dorthin. Was dann folgt, sind gute 2 Stunden Fanhimmel bei praller Sonne. Die ganze  Treppe, der ganze Vorplatz voll mit Gladbachern !!! Alles friedlich und entspannt. Frank M., Thomas E., Bernd P., und viele andere Bekannte aus Giesenkirchen, MG und Curva Nord treffen sich dort. Das Einzige, was fehlt ist ein Erfrischungsgetränk…))) Kleine Tamilen-Boys verkaufen unter Gejohle achtfach überteuertes Bier, egal – heut abend sind die Kids reich…Einer möchte für eine Palette Dosenbier € 96,00 haben…! Daer Junge hat Glück, dass er den Preis selber auf € 40,00 runterdrückt)).Kleine Bandidos ! Nikolai schenkt mir die erste Pulle, eiskalt..mmmhh,du bist mein Fruchtbarkeitsgott ! Dann organisiert Christian G. eine ganze Palette kalter Püllekes…aaaahhhh)))). Dazu bei 15 Grad, blauem Himmel, Sonne jede Menge BMG-Gesang. Wechselweise Treppe gegen Vorplatz und retour….Am Rande Bollizei-guckt zu und wundert sich….Japanische Touristen suchen die span. Treppe. Treppe ? Welche Treppe ?

Alles lacht und Fanherz ist schwerstens zufrieden! Ein gelber Postbank-Lederball macht die Runde, Schuss auf angrenzendes,  offenes Schlaf-Zimmerfenster….mehrmals…oft daneben….einaml jedoch Volltreffer. Fan im Marcelo Pletsch(!)-Trikot schiesst die Pille satt durch die Gardine ins Schlafzimmer. Bildschöne Italienerin schaut raus, neckt uns, feixt, gibt den Ball nicht mehr her, ihr Mann kommt von hinten…und boxt den Ball Zurück in die Menge…..gröööhl…..ausziehen , ausziehen, ausziehen…!!))))…Aus Rache hält sie dann ein Pappschild raus mit  „Forza Napoli“. Kein Mensch ist hier Lazio-Fan……….Irgendwann Pipi an Treppe, irgendwann kommt das Präsidium zu Besuch und mischt sich unter die Fans, „Hans-wir sagen Danke-Schön“….“Raiiiiiiiner Bonhof“……TTal volksnnah und lachend, Schippers steht neben mir, ich sage brav „danke“ , dass wir das hier erleben dürfen, er sagt mit todernster Miene „Hier sollte die Mannschaft mal entlanggehen, dann wissen die endlich, wofür die spielen!“ Wow-welch ein Satz! Neff macht Foto mit Präsi Königs, Nikolai fragt Präsi, ob er Durst hat, hat er, plöpp machen wir ihm ne Pulle auf + er nimmt einen dicken Zug und sagt „Aaaah…das tut gut!“. Präsi gibt mir danach die Flasche und ich trinke weiter, ohne abzuwischen !!! Ritterschlag !

Hänschen Meyer drückt mir die Pranke, Quark-Quetsch-Pudding, Manno hat der nen Händedruck……!  Superstimmung überall.

Irgendwann Abmarsch zu den Shuttlebussen, die uns vom Piazza die Popolo zum Olympiastadion bringen sollen…….Karawane von 5000 Fans durch enge römische Gassen, mittendrin Chiquinho + Salou, jedes parkende Auto wird mit Endlosklebeband „VFL“ umwickelt….Wildfremde römische Wagen haben gar plötzlich Aufkleber auf Heckscheibe „Stolzer Borusse“ oder „Elf vom Niederrhein“……watt Hedwig lacht ! (J).

Abfahrt Shuttlebusse verzögert sich, Pipi am Pizza di Popo !, Bollizei schickt uns weiter zu anderen Bussen, durch den Wald, Landstrasse entlang, dass ist eine Falle, kann doch nicht richtig sein, doch ist es aber, Schikane, Neff stürzt breitlings vom alten römischen Kopfsteinpflaster, aua, Staub abwischen weiter, alte Frau kommt uns entgegen, tritt auf ne Baumwurzel und knallt gegen Steinmauer, tot ?, nein – Fans helfen ihr auf, weiter geht’s, Walli aus dem Fanshop/Fanladen wird links und rechts von 2 Fans halb getragen, halb gestützt….mein Gott, was nimmt man auf

sich um BMG in Europa zu sehen….die gute ist ca. 77 Jahre alt und gehbehindert….Respekt! Shuttlebusse endlich, Schlange, übernervöse Ordner, Brüllerei, fast Prügelei, Radi Fahne auspacken, Inhalt drauf vorlesen, keiner verstehts, einrollen, eintüten, weiter anstellen…..aaarggglll…..

Nach circa 45min Wartezeit im Bus, Fahrt zum Stadion, dort angekommen, Fahne auspacken, ausrollen, vorlesen was drauf steht, keiner …usw usw..Gruppenfoto vorm Stadion, Einlass, Kontrollen, Fahne auspacken usw usw usw…, Block entern, Fahne auspacken, aufhängen, Klebeband ausleihen, das Stück klebt am Plexiglas der Blocktrennung. Uff. 10.000 Gladbacher im Block, alle mit Plastikfahne s-w-g…ooohhh Himmel bist du schön!

Team kommt, Vorfreude, Applaus, Einlauf der Teams, Sylvesterraketen ans Stadiondach und Bengalofeuerwerk über den Zaun im BMG-Block, uff-die Ultras haben aber viel Zeug ins Stadion reinbekommen…….Anpfiff-Spiel-Abpfiff (die 90min. erspare ich mir!(((, ich sah NIE eine beschämen- dere Auswärtsleistung ohne Mumm und Mut wie dort, Schande, Schade für alle Mitgereisten. Nach Schlusspfiff mussten alle BMG’s noch circa 1 Std. im Block verharren (deeskalierende Strategie)…, bevor die Stimmung in Randale umschlägt kommt die Mannschaft nach dem Duschen aufs Feld, und ? Pfiffe ? Denkste ! 10.000 Fans singen „Gladbach ist der geilste Klub der Welt !“ , Gänsehaut!, Spieler irritiert und überrascht, alle Fahnen werden geschwenkt, Humba gemacht (irres Echo im leeren Stadion!), Welle gemacht, Spieler einzeln gerufen und abgefeiert. Verkehrte Welt!

Deshalb bin ich Gladbach-Fan ! Es geht nicht um Siege ! Es geht um mehr ! Der Verein mit der Raute ist seltsam wahnsinnig ! Superjeilezick ! Alle waren froh, nach 16 Jahren dabei gewesen zu sein, alles Mittelmeerziele (ausser Quali in Kiew), es war eine Sahne-Tour !!!!!!

Klo im Stadion = unter aller Kanone mies, Imbissbude = katastrophal ! Preise = Abzocke ! Aber kalter Kaffee-Shots mit 40%-Alkohol ! Irre…Fahne einpacken, Abklatschen, Shuttlebusse, retour City, retour Hotel, umziehen, Stadt, Niederlage versaufen ! Carbonara mit Bier = lecker !

Danach Irish-Pub, um 2-Uhr-Nachts Stadionsprecher Knippi im Suff getroffen, er war immer noch stinkesauer wegen der leblosen Truppe, das ganze Präsidium vom Fanprojekt getroffen, alles war friedlich, jetzt sind alle blau und selbstverliebt ! Gut so, Nacht zusammen. Schnarch !

Back to Hotel, Nikolai legt ne Show vom feinsten ab, betanzt jedes Auto, die amerikanische Botschaft und alle Nachtschwärmer. Ich mach im gehen und stehen fast in die Buxx…………..selten so gelacht mitten in der Nacht ! Danke ! Dann Hotel, Bett, huhu Lukas, Licht aus. Pooof.

Ende Tag 2. 

Fr., 22.03. = 09h Frühstück, Rührei, Blick, alles paletti, Niederlage verkraftet, einige bleiben noch, andere machen sich auf den Weg zum Airport, Hool-Portier beschwört die ewige AS Roma-Borussi MG-Freundschaft und wie toll und friedlich wir waren und druckt uns noch schnell die Rechnung über 228 Dosen Bier aus…………..watt ? 228 ? Einige zahlen mehr – andere weniger…)))). 2x Taxi geordert, BMG-Aufkleber dagelassen und ab zum Airport. Dort sing-a-song in der Airport-Bar. Circa 28 Dosen/Flaschen verschiedenster Sorten geleert und ab in den Flieger.

Rückflug Frankfurter-Ehepaar neben mir („Ihr seid aber ne lustige Truppe!“), auf Völkerverständigung gemacht (drggische hessische Messerstecher, Aschebecher…), Stewardess Corinna mit sprechchören gefeiert, alle Bierkonserven im Flieger ausverkauft, dann eben Wein + Sekt.

Landung, Regen, umsteigen Frankfurt in den Zug nach Öln und weiter nach MG. Im HBF Öln Mutprobe mit Riesenfahne und Gejohle in der Bahnhofshalle BMG gefeiert und den Sch…bock gehänselt….uiuiui…..als die Bahnhofsbolizei dann doch kam, eingepackt und weg nach Haus. Aus die Maus.

MG-RY noch ein Bier im Meyers, Huhu Rom war klasse,  Fahne auspacken, aufhängen, jeder versteht was drauf steht, Heimat. Taxi. Schlaf !

Schön war es ! Trotz Niederlage. This is Borussia !

Besten Dank nochmals an Christian G. für die klasse Vorarbeit in Geld/Flug/Hotel !!!!!!!!!!!!!!!

…………………..und für die Palette Bier auf der span. Treppe ! Lebensretter ! (J)

 Euer Radi